Vimeo

Videos

Iceland - Fjallabak Skiexpedition

Geplant war eine Durchquerung des südlichen isländischen Hochlandes mit Ski und Pulka. Alle Pläne wurden allerdings durch die Wetterkapriolen dieser nahe an der Südküste befindlichen Berglandschaft durchkreuzt.
Ohne durchgängige Schneedecke zu Beginn der Tour war ein zügiges Vorankommen unmöglich. Ein andauerndes und zeitraubendes ab- und anmontieren der Räder an der Pulka war unabdingbar. Der scharfe Lavasand hätte die Pulka binnen kürzester Zeit beschädigt.
Die Wettervorhersage für die nächsten Tage wurde immer schlechter. Eine Warmfront mit Regen bis in höchste Lagen wechselt sich mit einer Kaltfront von NW ab. Darauf folgt die nächst Warmfront von Süden.
Deshalb wurde der geplante Tag 2 und Tag 3 zusammengelegt um den Sturm in den Bergen abzuwettern.
Während einer Zwangspause von einem Tag, etwas südlich von Hrafntinnusker musste allerdings ein komplett neuer Plan für die Tour erstellt werden. Die ursprünglichen Vorstellungen waren bei der Wettervorhersage nicht mehr durchführbar und es war zu erkennen dass nun der Zeitpunkt gekommen ist hier zwangsläufig einen Weg herausfinden zu müssen.
Im Bereich des Laugavegur ist im Winter die Sicht der entscheidende Faktor. Reines Navigieren mit GPS reicht hier nicht aus. Auf Schritt und Tritt gibt es hier Abgründe durch Schneeverwehungen die in’s  bodenlose führen. Die gesamte GPS Navigation kann hier nur als Anhaltspunkt genommen werden da die Route des Laugavegur im Winter so nicht zu verwenden ist. Eine vorherige Kenntnis des gesamten Gebiets ist von großem Vorteil sofern man nicht beste Wetterbedingungen vorfindet.
Ein vorhergesagtes Wetterfenster lies mir nun die Hoffnung über den Laugavegur Richtung Süden zu entkommen. Doch im Bereich des Kaldaklofsfjöll machte ein unüberwindbarer Lawinenhang in Kombination mit einer abgrundtiefen Schlucht ein Vorankommen unmöglich. Schlechter werdende Sichtbedingungen mit Schnee und Regen machten nun eine Umkehr notwendig.
Nun war klar dass der weg aus diesem Labyrinth Richtung Norden über Landmannalaugar nach Hrauneyjar führt.

Iceland - Þursaborg Skiexpedition

Eine Durchquerung des isländischen Hochlandes mit Ski, Pulka und Snowkite. 10 Tage und 215 km durch die menschenleere Wildnis. Die Tour führt von Þingvellir im Süden über den Langjökull bis zum Ende des Kjallvegur in's Skagafjörður im Norden

 

Der Nunatak Þursaborg befindet sich im Zentrum des Langjökull auf ca. 1300hm. Ein magischer Ort der die Rundumsicht in schier unendliche Weiten des winterlichen Hochlandes erlaubt

 

Bei perfekten Wetterbedingungen wird der Schneemangel im nördlichen Teil der Kjölur zunehmend zum Problem. Es beginnt ein Nervenkrieg im schneelosen und völlig abgeschiedenen Hochland. Nördlich des Hofsjökull ist das Gelände schneefrei. Der Gletscher hat die vorwiegend aus Süden kommenden Schneefälle zur Gänze aufgenommen. Tourenpläne erübrigen sich und die einzige Möglichkeit mit über 50kg Gepäck in die Zivilisation zurück zu kommen sind die Reste von Schnee und Eis in den Flüssen. So folgt die Tour im zweiten Teil tagelang den vom Hofsjökull abfließenden Flüssen Richtung Norden

 

In den letzten Tagen macht auch die Technik Probleme. Das GPS fällt aus und die Navigation erfolgt althergebracht mit Hilfe von Karte und Kompass.

 

Eine intensive und atemberaubend schöne Tour in jeder Beziehung unvergesslich allemal 

Iceland - low pressure

Iceland - walkabout

Ein Island Trekking Abenteuer der besonderen Art - durch die abgelegenen Gebiete der Vulkaninsel - am Rande der größten Gletscher Europas. Über Gletscher, durch Flüsse und einmalige Landschaften - wo niemand vorhersagen kann was einen an Wind, Wetter und sonstigen Überaschungen erwarten wird - Auf sich alleine gestellt der Natur  ausgesetzt - Nicht nur die physische Belastung sondern auch die eigene Psyche stellt Dich auf die Probe - ein Abenteuer...

Der Weg führt über 24 Tage und 317 km von Hveravellir aus, bis an die Südküste nach Skogar. Er durchquert den Kerlingarfjöll und führt am östlichen Rand des Hofsjökull über einige Gletscherausläufer durch die Þjórsárver bis nach Nyidalur. Von Nyidalur geht die Reise in den Süden, über die Vonaskard den Sprengisandur und westlich des Laugavegur bis nach Skogar

Ein Walkabout im wahrsten Sinne des Wortes

Arctic Iceland Expedition

12 Tage durch Eis und Schnee führt diese Ski-/Snowkitetour an den nördlichen Rand des Vatnajökull. Ein eiskaltes Abenteuer durch die Einsamkeit des isländischen Hochlandes... aber es gibt auch heiße Quellen am "Wegesrand" die das Leben bei -15C° sehr angenehm machen... einfach Island.

Iceland - lost 66° N

Die ultimative Trekkingtour durch das südliche Hochland von Hrauneyar über alle dazwischen liegende Gletscher bis an die Südküste nach Skaftafell

Iceland - Godaland

Eine Island Durchquerung mit dem MTB - durch die abgelegenen Gebiete der Vulkaninsel - am Rande des größten Gletschers Europas durch die Missetäterwüste - wo niemand vorhersagen kann was einen an Wind und Wetter erwarten wird - Auf sich alleine gestellt der Natur ausgesetzt - Nicht nur die physische Belastung sondern auch die eigene Psyche stellt Dich auf die Probe - ein Abenteuer...

Iceland - The Grænalón Trail

Der Grænalón Trail im isländischen Nationalpark Vatnajökull lässt an Abwechslung und Naturschönheit keine Wünsche offen

Iceland - IMPASSABLE April 2010 - The Eyjafjallajökull Eruption

Eine Snowkite Tour am Vatnajokull führt ins ewige Eis.
Auge in Auge mit dem Eyjafjalla Vulkan und den Lavafontainen am Fimmvordurhals

Iceland - The Laugavegur Trail

von Skógar an der Küste über den Pass Fimmvörðuháls in die Þórsmörk weiter über den berühmten Trekkingweg "Laugavegur" bis nach Landmannalaugar führt die Tour über 78 km durch eine der schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Islands

Iceland - Coast to Glacier

Eine abwechslungsreiche Tour mit dem Mountainbike durch das südliche Hochland Islands

Iceland - Journey to Kerlingarfjöll

Druckversion Druckversion | Sitemap
© andreas schoenberger - 6020 innsbruck - austria